Thermografie und Kältebrücken

Die Thermografie - das energetische Abbild Ihrer Immobilie



Ihr Sachverständiger und Experte auf dem Gebiet des Wärmeschutzes und der ENEV erkennt schnell mögliche energetische Verbesserungsmöglichkeiten Ihrer Immobilie, denn er verarbeitet Erfahrungswerte bei Betrachtung Ihres Gebäudes und dessen Hülle und weiß genau, welche Konstruktionen in heutiger und energetischer Sicht standesgemäß bzw. ENEV-gemäß sind und wo Schwachstellen liegen.


Die Thermografie geht einen Schritt weiter...



Gebäude ThermografieMit Hilfe der Thermografie können Sie ein echtes energetisches Abbild Ihrer Immobilie erstellen, zumindest von der Gebäudehülle - den Fassaden und dem Dach. Wird eine Thermografie unter geeigneten Bedingungen (Innentemperatur der Räume weicht von der Außentemperatur deutlich ab - erhebliche Temperaturdifferenzen) erstellt, dann kann man genau sehen, wo die energetischen Schwachstellen der Gebäudehülle Ihrer Immobilie liegen.


Die hauptsächlichen Schwachstellen von Fassaden



Thermografie einer FussbodenheizungEs sind in der Regel immer wieder die gleichen Problemstellen innerhalb der Fassaden- oder Dachkonstruktion, welche zu erheblichen Wärmeverlusten führen. Und dabei geht nicht nur Wärme unnötige verloren, sondern es bildet sich oftmals an diesen Stellen auch Kondensat der warmen Innenluft. Die Feuchtigkeit der warmen Innenluft schlägt sich an den folgenden "Wärmebrücken" nieder und kann dadurch Schimmelpilzbildung begünstigen oder ist oftmals auch der Grund von Stockflecken und Schimmel!


Diese Wärmebrücken sind echte Klassiker:



• Balkone: Betonplatten wurden in die Fassade einbetoniert. Die Kälte wandert in die Fassadenkonstruktion bis in den Innenraum. Oftmals Schimmelpilzbildung und Kondensatbildung im unteren Laibungsbereich der Balkontüre.

• Fensterstürze: Sehr häufig findet man Schimmel auch oberhalb der Fenster. Grund: die Betonstürze oberhalb der Fenster weisen eine deutlich schlechte Wärmeisolation auf als das umgebende Mauerwerk.

• Auskragende Deckenplatten unterhalb von Dächern: gleiches Problem wie bei den Balkonen. Durchlaufende schlecht dämmende Konstruktionen von innen nach außen.

• Fenster und Fensterundichtigkeiten: Alte Fenster sind bekanntermaßen echte "Energiefresser". Doch oftmals ist nicht das Fenster schuld an kalten Räumen und Schimmel im Laibungsbereich der Fenster, sondern nicht akkurat und dicht anliegende Fensterdichtungen. Oftmals reicht schon eine kleine Nachjustage der Fenster, um ordentliche Energie zu sparen.

• Dachdämmung: das Dach ist wie der Deckel auf dem Kochtopf. Die Wärme entschwindet größtenteils nach oben. Ist die Dämmung schlecht oder gar nicht vorhanden, dann geht Energie in Mengen verloren.

• Dachflächenfenster und Dachgaube: Dachaufbauten und Dachflächenfenster stellen fast immer Schwachstellen innerhalb der Dachfläche dar. Aufgrund der oftmals verwinkelten Konstruktionen von Dachgauben werden energetische Schwachstellen oftmals gleich mit eingebaut.

• Hauseingangstüre: Kaum eine Hauseingangstüre weißt gute Wärmedämm-eigenschaften auf. Nur gut, dass die Türen nur einen Bruchteil der Fassadenfläche ausmachen und dadurch nicht sehr stark ins Gewicht fallen. Doch ist die Türe undicht entstehen im Hause Zugerscheinungen, welche das Gebäude von innen auskühlen - das kostet Energie - und somit Geld.

• Großflächige Verglasungen: Trotz mittlerweile sehr guter Wärmedämmeigen-schaften stellen großflächige Verglasungen regelmäßig "Energiekiller" dar. Doch sind die Verglasungen älter, gilt es zu handeln. Hier geht besonders viel Energie verloren.


Ihr Experte für Thermografie klärt auf!



Lassen Sie eine Thermografie Ihrer Eigenheimes, Ihrer Renditeimmobilie oder Ihrer Verwalter-Immobilie von Ihrem Experten im Fachgebiet Wärmeschutz durchführen, um energetische Schwachpunkte von Fassadenkonstruktionen aufzudecken und Mängel oder Schäden durch Kondensat- und Schimmelpilzbildung zu vermeiden.

Die Thermografie läßt Energie-Einsparpotentiale erkennen und gleichzeitig Energiesparmaßnahmen und Instandsetzungen von Schäden begründen. Und übrigens: eine Thermografie ist gar nicht so teuer wie Sie vielleicht denken!





Was dürfen wir für Sie tun? Unsere Leistungsübersicht als pdf-Download

Beratung

Allgemeine Bauberatung
Hauskaufberatung
Kaufberatung Eigentumswohnung
Energetische Beratung
Konzeptionelle Beratung

Gutachten

Warum ein Sachverständiger?
Warum ein Architekt?

Baumängel und Bauschäden
Feuchtigkeit und Schimmel
Ausschreibung und Kalkulation
Abwicklung Kleinprojekte
Schallschutzberechnungen
Energetische Modernisierungen
Energieausweis nach ENEV
Wärmeschutz und ENEV-Berechnung
Thermografie und Wärmebild
Wertermittlung für Immobilien
Teilungserklärung nach WEG

Vermarktung

Warum ein Immobilienmakler?

Immobilienvermarktung
Aktuelle Immobilienangebote
Referenzen Immobilienvermarktung
Referenzen Immobilienvermietung
Referenzen Immobilienverkauf

Management

Warum ein Hausverwalter?

Liegenschaftsverwaltung
Gebäudedienstleistungen

Service

Download-Service-Center
Preis-Leistungsübersicht
Fortbildungen
Fachpublikationen
Presseartikel und Medien
Was dürfen wir für Sie tun?
Kooperationspartner


Administration

Startseite
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss